Mittelbeschaffung auf dem Kapitalmarkt

Die EGW nimmt für ihre Mitglieder am Kapitalmarkt Mittel auf, namentlich durch die Ausgabe von Anleiheobligationen und Privatplacierungen. Ihre Emissionen sind vom Bund verbürgt. Die EGW wird deshalb im Rating-Guide der Zürcher Kantonalbank (ZKB) mit der bestmöglichen Bonität ausgezeichnet. Sämtliche Kosten für die Begebung einer Anleihe und für deren Bewirtschaftung bis zur Rückzahlung werden bei der Auszahlung der Anleihequote in Abzug gebracht. Die Einzelheiten werden in einer Globalkostenabrechnung ausgewiesen. Die voraussichtlichen Daten künftiger Emissionen sind im Kalender festgehalten.